26. Oktober 2018

Kunst zum Thema "Wasser" in der Schinkelkirche in Bischmisheim


Wasser ist vieles: Element, Lebensgrundlage, Sehnsuchtsort. An diesem Wochenende sind in der Schinkelkirche in Bischmisheim Facetten des faszinierenden Elements zu sehen. Gemälde und Fotos zeigen Tropfen und Strudel, Wasserfälle, Wellen und Schattenspiele, blaues, grünes Wasser, Gicht, Boote.

Die Ausstellung „Wasser“ ist die siebte Ausstellung der Künstlergruppe, die sich 2011 unter dem Dach der Stiftung Schinkelkirche gegründet hat und 2016 mit dem Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirchen im Saarland ausgezeichnet wurde. Neben ihren individuellen Aktivitäten setzen sich die elf Künstler gemeinsam auch mit spirituellen und religiösen Themen auseinander. 

Die Vernissage findet am Freitag, 26. Oktober, um 18 Uhr in der Schinkelkirche Bischmisheim statt. Die Bilder sind am Samstag, 27. Oktober und am Sonntag, 28. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Alles  fließt in den 40 Werken der Künstlergruppe Schinkelkirche, die aus Malern, Fotografen und einer Lyrikerin besteht. Wenig ist so vergänglich wie eine Wasserblase,  doch in dem Foto von Horst Rauhoff bilden Blasen eine ganz eigene stabile Welt. Wasser kann beleben und zerstören – und es kann selbst zerstört werden. Mehrere Bilder thematisieren Meeresvermüllung  und Wasserverschmutzung etwa durch floatende Plastikteile. Der Tod wartet im Bild von Dorle Frank. Luna heißt der Fisch, der zugrunde ging.

Neben den dominierenden Wasserfarben gibt es Kontraste: Gelbe Wüsten bleiben übrig, wenn das Wasser ausbleibt. Orangerot leuchten die Flammen, die mit Wasser aus den Schläuchen der Feuerwehrleute bekämpft werden. Terrakottafarben sind die Häuser der Hamburger Speicherstadt, in der das Wasser Funktion ist – es transportiert den Strom der Waren. Den Strudel der Elemente zeigt ein Leuchtobjekt hinter Glas.  Viele Erscheinungsformen des Wassers hat Karin Schiesser in ihren Gedichten festgehalten, die in der Schinkelkirche ausliegen und neben den Bildern eigene Akzente setzen.
 





Zurück