28. Juni 2024 - 08:10 Uhr

Reisesegen/-gebete für die Ferienzeit


Die Ferien starten. Wir wünschen allen einen schönen Sommer. Hier finden Sie Reisesegen und Gebete für Ihre Reisen.

Segen:

Geh mit Gottes Segen.
Er halte schützend seine Hand über dir, bewahre deine Gesundheit und dein
Leben und öffne dir Augen und Ohren für die Wunder der Welt.
Er schenke dir Zeit, zu verweilen, wo es deiner Seele bekommt.
Er schenke dir Muße, zu schauen, was deinen Augen wohl tut.
Er schenke dir Brücken, wo der Weg zu enden scheint und Menschen, die dir in
Frieden Herberge gewähren.
Der Herr segne, die dich begleiten und dir begegnen.
Er halte Streit und Übles fern von dir.
Er mache dein Herz froh, deinen Blick weit und deine Füße stark. Der Herr
bewahre dich und uns.
(aus: Gerhard Engelsberger/Gebete für den Pastoralen Dienst, Kreuzverlag Stuttgart 2004)

 

Gebet:
Den Weg des Friedens führe uns der allmächtige und barmherzige Herr.
Sein Engel geleite uns auf dem Weg, dass wir wohlbehalten heimkehren in
Frieden und Freude.
(aus dem Ev. Gesangbuch der EKD)


Alter irischer Reisesegen: 
Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen,
möge der Wind dir den Rücken stärken.
Möge die Sonne dein Gesicht erhellen und
der Regen um dich her die Felder tränken.
Und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen,
möge Gott dich schützend in seiner Hand halten.
Gött möge bei dir auf deinem Kissen ruhen.
Deine Wege mögen dich aufwärts führen,
freundliches Wetter begleite deinen Schritt.
Und mögest du längst im Himmels ein,
wenn der Teufel bemerkt, dass du nicht mehr da bist.

Gebet:
Herr, am Beginn meiner Fahrt bitte ich dich: Sei mir nahe und umgib mich mit deinem Schutz.
Bewahre mich davor, dass ich andere oder mich selbst in Gefahr bringe. Schenke mir Umsicht und Geistesgegenwart. Führ mich sicher ans Ziel.
(aus dem Ev. Gesangbuch der EKD, Nr. 923)

Gebet:
Die Koffer sind gepackt, an die Papiere ist gedacht, nichts ist vergessen.
Die Reise kann losgehen.
Dass alles gut gehe, darum bitte ich dich, Gott.
Bewahre mich und alle anderen, die mit mir unterwegs sind, vor Unfall und
Schaden.
Schenke gutes Ankommen und gute Rückkehr. 

Segen:
Gott, der im Himmel wohnt, wird uns (dich) auf unserer (deiner) Reise behüten.
Sein Engel möge uns (dich) begleiten.
So segne uns (dich) der allmächtige Gott
Der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen.
(Reisesegen aus dem Buch Tobit Tob 5, 17)

Gebet:
Herr Jesus Christus, wir sind mit dir unterwegs, um zueinander zu finden.
Wenn du mit uns gehst, geschieht etwas an uns und durch uns.
Wir bitten dich:
Herr, öffne unsere Herzen für deine Liebe und lass uns diese Liebe den Menschen weitergeben, denen wir begegnen.
Herr, öffne unsere Augen für die Wunder deiner Schöpfung und für die Nöte und
Probleme, auf die wir stoßen.
Herr, öffne unsere Hände, damit wir die Hände der anderen ergreifen und dort
helfen, wo Hilfe nötig ist.
Herr, lass unsere Füße sichere Schritte tun auf dem Weg des Friedens.
Herr, lass uns einander suchen und finden und wohlbehalten heimkehren voller
schöner Erlebnisse!
Herr, lass dieser Weg ein kleiner Schritt sein auf dem großen Weg zu dir!
Herr, wir freuen uns, dass wir mit dir unterwegs sind.





Zurück